Ein Ahnenpass

Langweilige Familienfeste bekamen ab sofort einen interessanten Aspekt. Ich ergründete die verwandtschaftlichen Beziehungen diverser „Tanten“ und „Onkel“. Alle hießen so in der plattdeutschen Familie meines Großvaters Johann Gerhard Coldewey in Grabstede im Kirchspiel Bockhorn. Er hatte zwei Brüder und neun Schwestern, und in diese Personenansammlung samt Ehepartnerinnen und –partnern, sowie deren Kindern im Alter meiner Eltern galt es, Ordnung zu bringen. Zu der Zeit konnte mein Vater noch helfen.

Ich fragte nach Ariernachweisen, aber in der Bauernfamilie Coldewey gab es so etwas wohl nicht. Da musste ich später die Bockhorner Kirchenbücher zu Rate ziehen.

Meine Großmutter, Anna Elisabeth Coldewey, geborene Meilahn, war schon 1955 gestorben. Sie stammte aus Burgforde. Ein Cousin kannte Nachkommen von ihren Geschwistern, organisierte ein Treffen und ich lernte „neue Verwandte“ kennen. Der Vater von Anna Elisabeth, Eilert Friedrich Meilahn, hatte einen „Ahnenpass“ ausgefüllt, ein DIN A5 großes, vorgedrucktes Heft. Er muss Spaß an der Sache gehabt haben, denn er hat die Familie bis zu ihren „Ammerländer Hausmarken“ zurückverfolgt. Die Westersteder Kirchenbücher haben ihm sicherlich leicht Auskunft gegeben, denn die Familie Meilahn ist seit über 300 Jahren im Kirchspiel Westerstede im Ammerland ansässig.

Ich durfte mir den Ahnenpass kopieren.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Ein Ahnenpass

  1. Christoph Ranft says:

    Hallo Frau Grosse,

    Ich bin im Besitz einer Heiratsurkunde aus Aachen aus dem Jahre 1834 in der der Bräutigam Franz Johann BEUMER, 25 jährig, Kutscher, geboren zu Westerstede (Großherzogtum Oldenburg) als Sohn des Michael Beumer, Kleinhändler, und der Margaretha Lohse genannt wird.

    Ist Ihnen vielleicht diese Familie bekannt ?

    Grüße aus Frankreich

    Christoph Ranft

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>